Göttingen

Der Lahntaler Ortsteil Göttingen liegt an der Einmündung der Wetschaft in die Lahn.

Göttingen wurde erstmals im Jahre 1306 erwähnt. Schon im Mittelalter war Göttingen ein Verkehrsknotenpunkt. Durch den Ort führte die Handelsstraße von Bremen nach Frankfurt am Main.

Göttingen wurde im Rahmen der hessischen Gebietsreform zum 1. Juli 1974 in die Gemeinde Lahntal eingegliedert.

Die Einwohnerzahl Göttingens betrug am 30.06.2014 insgesamt 256 Einwohner (in 237 Haupt- und 19 Nebenwohnungen).

Speisen

In Göttingen selbst gibt es keine Einkehrmöglichkeit. Die nächsten Einkehrmöglichkeiten sind:

  • Gasthof „Zur Aue“, Sarnau-Bahnhof
  • Blütenhotel „Village“, Sarnau

Übernachten

In Göttingen selbst gibt es keine Übernachtungmöglichkeit. Die nächsten Übernachtungsmöglichkeiten sind:

  • Gasthof „Zur Aue“, Sarnau-Bahnhof
  • Blütenhotel „Village“, Sarnau

Ortsvorsteher

Holger Briel| Frankenberger Straße 2, Göttingen | T 06423 963773 | holger.briel@gmx.de