Zweckverband Mittelhessische Abwasserwerke

Zum 1. Januar 2005 hatten die Kommunen Fronhausen, Gladenbach, Lahntal, Münchhausen am Christenberg, Neustadt (Hessen), Rauschenberg und Wetter (Hessen) ihre Abwasserentsorgung dem gemeinsam gegründeten Zweckverband Mittelhessische Abwasserwerke (ZMA) übertragen.

Mit der Betriebs- und Geschäftsführung wurde der Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke (ZMW) in Gießen beauftragt.

Vorstand und Verbandsversammlung des ZMA haben zum Ablauf des 31.12.2016 mit dem Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke eine einvernehmliche Trennung vereinbart. Der Verband will sich mit seiner Neuausrichtung wirtschaftlich besser aufstellen.

Die Verbandsversammlung hat zum 1. Januar 2016 Frau Cora Grünhagen zur Geschäftsführerin bestimmt. Am 1. September 2016 hat Frau Constanze Foerster als Technische Leiterin des ZMA ihren Dienst beim ZMA aufgenommen.

Der Verband hat ab Januar 2019 in der Straße Unterm Bornrain 4 in 35091 Cölbe seinen Sitz. Sie erreichen den ZMA per Telefon 06421 953890 oder per Email info@zma-mittelhessen.de. 

Eine Störung in der Abwasserversorgung zeigen Sie bitte unter der Handynummer 0176 19506150 an.

Auf dem Gebiet der "Verbrauchsabrechnung" werden die Verbände ihre Zusammenarbeit fortsetzen. Die Verbrauchsabrechnung erreichen Sie über den Zweckverband Mittelhessische Wasserwerke, Teichweg 24,35396 Gießen | Telefon 0641 95060.