Krafts Hof in Sterzhausen

Ein Ort der Begegnung

Goethe hat immer die Ansicht vertreten, dass dem Mutigen das Glück hilft, und mit unserer Senioreneinrichtung „Krafts Hof“ in Sterzhausen hat sich dieser Optimismus bestätigt.
Krafts Hof, ein großes bäuerliches Anwesen in der Dorfmitte gegenüber der Sterzhäuser Kirche, war Ende des vergangenen Jahrhunderts leer gefallen und wurde schließlich zu Beginn des neuen Jahrtausends im doch recht baufälligen Zustand zum Verkauf angeboten. In so einem Fall muss sich jede verantwortungsbewusste Gemeinde überlegen, wie sie mit einem so zentralen Objekt umgehen will. 2003 entschloss sich die Gemeinde, das Anwesen zu kaufen, um die Mitte von Sterzhausen nicht dem Zufall zu überlassen, sondern möglichst zukunftsträchtig zu beleben. Das war keine leichte Entscheidung, wenn man den Zustand des Objektes bedenkt und zudem weiß, dass es damals nur eine „Idee“ bezüglich der künftigen Verwendung gab.
Diese Idee war, die erste Pflege- und Wohneinrichtung für Ältere in Lahntal anzusiedeln, damit unsere älteren Mitbürger im Bedarfsfall nicht in eine Einrichtung weiter weg ziehen müssen und damit ihre Kontakte verlieren. Wir wollten, wie es sich jeder wünscht, dass man auch im Alter in seiner vertrauten Umgebung und bei seinen Leuten leben und betreut werden kann.
Es gab durchaus einige Kritik an dieser mutigen Kaufentscheidung, aber tatsächlich war das Glück mit den Mutigen: Die Gemeinde konnte die Altenhilfe Wetter des St. Elisabeth-Vereins für diese Idee gewinnen. Und das war wirklich ein Glücksfall.
Seither können wir erleben, dass die Altenhilfe nicht irgendein Träger von Einrichtungen für Senioren ist, sondern ein Träger, der sich mit Herz und Verstand für sein Vorhaben einsetzt und den alten ‚Krafts Hof‘ zu einem Schmuckstück für die Gemeinde Lahntal werden ließ. Schon wie der Verein bei der Wiedererrichtung das alte Fachwerkgepräge erhielt und mit einem Neubau in moderner Ausstattung verband, sucht sicher seinesgleichen.

Die Hausgemeinschaften in der Hofreite

In der wieder errichteten alten Scheune und einem sehr gelungenen Neubau, der die Grundform der verfallenen Hofreite wieder aufleben ließ, hat die Altenhilfe Wetter des St. Elisabeth-Vereins ein sogenanntes „quartierbezogenes Angebot im rechtlich vollstationären Rahmen“ eingerichtet. In drei Hausgemeinschaften werden 27 pflegebedürftige Menschen betreut.
Die Hausgemeinschaften sind weit mehr als eine Pflegeeinrichtung für ältere Mitmenschen. Die Bewohner gestalten ihren Tag gemeinsam mit dem Personal in einer häuslichen Atmosphäre, die keinen Gedanken an das gefürchtete „Altenheim“ aufkommen lässt. Und was besonders freut: Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Lahntal engagieren sich ehrenamtlich in der Einrichtung und lassen sie so Teil unserer Gemeinschaft werden. Damit werden auch stark pflegebedürftige Senioren nicht aus unserer Mitte gerissen, sondern bleiben Teil des Lebens im Dorf.

Generationentreffpunkt ‚Krafts Hof‘

Das „I-Tüpfelchen“ aber ist der Generationentreffpunkt im ehemaligen Wohnhaus des Bauernhofes. Der St. Elisabeth-Verein e.V., die Gemeinde Lahntal mit dem Ortsbeirat Sterzhausen und die evangelische Kirchengemeinde, vor allem aber viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer haben in dem Fachwerkgebäude einen Ort der Vielfalt und der Begegnung auf dem Gelände errichtet, der vom ganzen Dorf und darüber hinaus genutzt wird.
Inzwischen werden die Aktivitäten vom Kulturverein Krafts Hof als Träger des Generationentreffpunkts organisiert.
Mit diesen Aktivitäten ist das Dorfcafé zu einem Mittelpunkt und Treffpunkt für Sterzhausen geworden. Hier gibt es Computerkurse und ein Internetcafé, die Kinderküche, islamischen Kulturunterricht, Gesprächskreise für pflegende Angehörige demenzkranker Menschen und vieles mehr.
Rund 40 ehrenamtliche Mitarbeiter/innen sorgen für Abwechslung. Das Café bietet fair gehandelte Produkte aus dem Weltladen zum Verkauf an. Während der Öffnungszeiten können die Computer und das Internet genutzt werden. Nach dem Motto ‚Jung hilft Alt‘ werden mit Unterstützung von Schülern Computereinstiegskurse angeboten.
Hier begegnen sich nicht nur Jung und Alt, sondern auch Alteingesessene und Neu-Lahntaler, hier lernen sich Mittelhessen und Zugezogene aus anderen Kulturkreisen kennen und unternehmen etwas zusammen. Kurzum: Mit ‚Krafts Hof‘ ist ein lebendiger Ort in der Mitte von Sterzhausen entstanden. Aktuelle Aktivitäten finden Sie im Internet unter www.krafts-hof.de.

Schließlich ist in unzähligen ehrenamtlich erbrachten Stunden des Kulturvereins die Dorf-Backstube entstanden und im Dezember 2013 eingeweiht worden. Im großen Backofen wird köstliches Brot gebacken, türkische Pizza und allerlei kulinarische Genüsse entstehen dort. Mit der Backstube sind auch alle Funktionen der historischen Hofreite wieder komplett.
Besondere Angebote sind Backhaustage und das herbstliche Apfelkeltern mit Kindern, das Bilderbuchkino, die Kinderküche, der Herbstbrunch und das Hoffest.
Angesichts der bunten internationalen Vielfalt des Hoffestes wird deutlich, was wir mit diesem außergewöhnlichen Treffpunkt erreichen konnten: Wenn unsere Senioren durch ihre Pflegebedürftigkeit nicht mehr in die Welt hinaus können, kommt die Welt eben zu ihnen.