Kindertagesstätten in Lahntal

Kinder sind uns wichtig!

Eine möglichst optimale Kinderbetreuung ist der Gemeinde Lahntal seit mehreren Jahrzehnten sehr wichtig. Bereits bevor das Recht auf einen Kindergartenplatz Gesetz war, haben wir in Lahntal attraktive neue Kindertagesstätten in Sarnau und Sterzhausen gebaut. Die alte Kindertagesstätte in Caldern wurde von Grund auf saniert und steht heute einer neuen Kindertagesstätte in nichts nach. Gleiches gilt für Lahntals älteste Kindertagesstätte in Goßfelden.

Ein Mittagstischangebot ist Standard und die Betreuung bis 14:30 Uhr die Regel und eine Ganztagesbetreuung in den Kitas Goßfelden, Sarnau und Sterzhausen möglich.

Für die Gemeinde Lahntal ist es selbstverständlich hier Kurs zu halten! Für uns bedeutet das:

  • stetige Anpassung des Betreuungsangebotes an die Lebensbedingungen der Eltern und
  • die Betreuungssicherheit hat Vorrang!

Die Lebensbedingungen von Familien haben sich in den letzten Jahrzehnten erheblich verändert. Dies wird auch in den vor uns liegenden Jahren so bleiben.

Dies bedeutet immer auch, dass die Betreuungsangebote der Gemeinde sich den veränderten Bedingungen anpassen müssen.

Konkret heißt dies:

  • mehr Betreuungsplätze für Kinder im Kleinkindalter in altersübergreifenden Gruppen und in Krippen
  • Ausbau der Ganztagsbetreuungsangebote, auch schon im Kleinkindalter
  • ein Betreuungsnetz für Familien und Alleinerziehende mit weniger kindergerechten Arbeitszeiten
  • mehr Bildungsangebote auch in den Kitas und Vorbereitung auf die Schule
  • Betreuungssicherheit und Ausweitung der Betreuung in der Betreuten Grundschule hin zur Ganztagsbetreuung
  • Betreuungsangebote in den Schulferien.

Wir sind aber auch überzeugt:

Die künftigen Herausforderungen an eine qualitativ bessere Kinderbetreuung bei gleichzeitig rückläufigen Geburten sind nur zu bewältigen, wenn Kommunen zusammenarbeiten und aufgeben, in ihren Gemeindegrenzen zu denken. Zusammenarbeiten wird Lösungen erleichtern. Anderenfalls haben Kinder in Kommunen mit geringer Einwohnerzahl einen deutlichen Startnachteil. Gleichzeitig fördert ein schlechter werdendes Betreuungsangebot die Abwanderungstendenz von Familien mit Kindern.

Ein qualitatives und quantitatives gutes Betreuungsangebot für Kinder und Familien wird künftig mehr denn je entscheidend sein, wo Familien ihren Lebensmittelpunkt wählen.

Gleichzeitig verhindern rückläufige Kinderzahlen und die sich verändernde Finanzstruktur der Kommunen, dass in jedem Dorf ein möglichst optimales Betreuungsangebot für alle Altersklassen und mit allen Angeboten aufgebaut werden kann. Für die Gemeinden Lahntal und Münchhausen waren dies Gründe sich zur Bewältigung dieser Zukunftsaufgabe zusammenzuschließen, um trotzdem sowohl ein qualitatives wie quantitatives Betreuungsangebot anbieten zu können.

Ab dem 1. August 2009 hat die Gemeinde Lahntal dem Verein „Kinder sind unsere Zukunft“ e.V. | Lahntal | Münchhausen  als freiem Träger  die Betreuung der Kinder in Lahntals Einrichtungen übertragen. Die Gemeinde Lahntal bleibt jedoch weiterhin in ihrer Verantwortung und gibt die Ziele der Arbeit des Vereins für die Lahntaler Einrichtungen vor. So ist der Bürgermeister der Gemeinde Lahntal derzeit auch der Vorsitzende des Vereins ‘Kinder sind unsere Zukunft e.V.’; sein Stellvertreter ist der Bürgermesiter der Gemeinde Münchhausen.

Für weitere Information verweisen wir auf die Internetseite des Vereins.