48. KW | Advent in der Corona-Zeit

Liebe Mitbürgerin,
lieber Mitbürger,

 

am Sonntag beginnt der Advent, doch die Fragen bleiben: Wie kann der Advent dieses Jahr, in Zeiten von Corona gestaltet werden? In welcher Form (und ob überhaupt) werden die Weihnachtsmärkte stattfinden? Was ist mit dem Glühwein bei den Nachbarn?

Und in vier Wochen gibt es Heiligabend… Wie der wohl sein wird…? Werden wir unsere Eltern und Freunde besuchen können? Wie werden wir den Weihnachtsgottesdienst feiern?

Ich bin sicher nicht der Einzige, der dem Advent und Weihnachten mit etwas gemischten Gefühlen entgegensieht…

Aber ich habe Hoffnung. Hoffnung, dass der Advent 2020 uns trotz der Pandemie viele schöne und gemütliche Tage schenkt, die auch in guter Erinnerung bleiben.

Denn vielleicht bietet uns die diesjährige Adventszeit die einmalige wundervolle Möglichkeit, den Dezember so richtig entschleunigt zu erleben… Ohne eng gedrängt auf einem Weihnachtsmarkt zu stehen, ohne den Adventsbasar im Kindergarten und ohne die Weihnachtsfeier auf der Arbeit…

Ja, der Advent in diesem schwierigen Jahr wird definitiv anders sein, aber doch nicht schlechter! Ohne den randvollen Kalender können wir sicherlich auch andere Ideen zur Gestaltung der Adventszeit entwickeln, die aber trotzdem traditionell und schön sind!

Ein altes Rezept der Oma wieder ausprobieren und Plätzchen backen. Den Adventskranz selbst binden und sich um weihnachtlich-heimelige Dekoration kümmern. Mit den Kindern puzzeln, Weihnachtsgeschichten vorlesen und Spieleabende machen. Sterne, Kalender, kleine Geschenke basteln und Weihnachtskarten an Freunde und Bekannte schreiben. Einen langen Spaziergang machen und die Natur genießen. Runterkommen, aufatmen, sich ausruhen.

Ich hoffe sehr, dass uns alle in der Adventszeit langsam ein Gefühl der Gemütlichkeit beschleicht: Kerzen anzünden, sich wohlig auf die Couch kuscheln, Feuerzangenbowle oder Tee trinken…

Eine Zeit der Lichter, guten Gespräche und Hoffnung soll uns durch den Advent begleiten. Das wünsche Ihnen, allen Lahntaler Bürgerinnen und Bürgern, von ganzem Herzen:

Eine besinnliche und gesunde Adventszeit!

 

Herzlichst
Ihr

Manfred Apell