The trees are very lush.

37. KW | Neue Wohnbauideen für Lahntal

Liebe Mitbürgerin,

lieber Mitbürger,

Lahntal hat in den letzten 25 Jahren viele Neubaugebiete umgesetzt. Mehr als 400 neue Eigenheime sind entstanden. Familien haben ihre Heimat in unserer Gemeinde gefunden und auch viele Lahntaler konnten für sich ein Haus errichten.

Eine Erfolgsgeschichte, wie ich meine. Schließlich haben wir alle vielfach davon profitiert: Wir haben unsere Infrastruktur ausgebaut und viel von dem investierten Geld kam Lahntaler Firmen zugute.

Es waren fast ausschließlich Bauplätze für Einfamilienhäuser. Auch wenn die Grundstücke in den Jahren immer kleiner wurden, führte das zu einem großen Verbrauch an wertvollem Land, besonders ehemaliger landwirtschaftlicher Flächen.

Daher wurde aus der Mitte der Gemeindevertretung angeregt, dass die Gemeinde mit einem Baugebiet vorrangig für Mehrfamilienhäuser und eventuell Reihenhäuser einen Beitrag für nachhaltiges Bauen macht. Schließlich gibt es auch viele Familien, die sich die enormen Kosten eines Einfamilienhauses nicht mehr leisten können oder einfach nicht selbst bauen wollen, aber auch in unserer schönen Gemeinde leben wollen.

Gemeinsam mit der Sparkasse Marburg-Biedenkopf lädt die Gemeinde für Dienstag, den 29. September 2020, 19 Uhr in die Lahnfelshalle Goßfelden zu einer öffentlichen Veranstaltung ein, in der Investoren ihre Ideen für unser geplantes Neubaugebiet „Im Boden“ in Sterzhausen vorstellen.

An diesem Abend werden sowohl die GeWoBau Marburg Ideen für das Wohnen in einem Drei-Seiten-Hof als auch die  Planer und Investoren ihre Vorstellungen zu einer modernen Quartierskonzeption präsentieren. Dargestellt werden ebenfalls Entwürfe, wie künftige Mieter oder Käufer von Wohnungen von Mieterstrom, Elektromobilität und einer fortschrittlichen Wärmekonzeption profitieren können.

Neue Wege, die die Gemeinde bereit ist, zu gehen. Kreative Ideen, die unsere Gemeinde bereichern sollen.

Sind Sie interessiert? Dann melden Sie sich unter info@lahntal.de oder telefonisch unter 06420/8230-42 an, denn „Corona“-bedingt sind die Plätze leider nur begrenzt verfügbar.

Bleiben Sie gesund und zuversichtlich!

Herzlichst

Ihr

Manfred Apell