36 KW ⎜ Es geht los: Straßen werden saniert

Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger,

 

die Gemeindevertretung hat in ihren beiden letzten Sitzungen Straßensanierungsprogramme für Caldern, Goßfelden und Sterzhausen beschlossen. Betroffen sind die „Raiffeisenstraße“ und „Rimbergstraße“ in Caldern, der „Roßweg“ in Goßfelden sowie die Straßen: „In der Hohl“, „Sandweg“, Wiesenweg“ und „Gartenstraße“.

Damit wird die Gemeinde nach über 10 Jahren endlich wieder Straßen sanieren. Dass es solange dauerte, lag zum einen an der Finanzkrise und zum anderen war es über mehrere Jahre unklar, ob gesetzliche Änderungen bei der Straßenfinanzierung eintreten.
Das liegt jetzt hinter uns. Die Gemeindevertretung hat sich schon 2017 entschieden, so genannte „wiederkehrende Straßenbeiträge“ einzuführen.  Im Herbst dieses Jahres beginnen die Straßenbauarbeiten in Caldern und können dann voraussichtlich im zeitigen Frühjahr 2022 abgeschlossen werden. Weitere Straßenbauarbeiten im Roßweg Goßfelden finden im Frühjahr 2022 statt; der Start in Sterzhausen ist derzeit erst in 2023 vorgesehen.

In Kürze werden zuerst die Mitbürgerinnen und Mitbürger in Caldern „Musterbescheide“ erhalten, aus denen die voraussichtliche Höhe der Heranziehung zu Straßenbeiträgen zu ersehen sein werden. Der Jahresbeitrag für ein 800qm großes Grundstück (ohne Besonderheiten) wird etwa 250 € betragen.

Auf zwei Wegen werden wir Ihnen aber dann umfassende Auskünfte erteilen:

Frau Petra Kirchhoff und Herr Christoph Lück erläutern Ihnen gerne Ihren individuellen Musterbescheid ausführlich. Am Donnerstag, 30. September 2021 um 18 Uhr im DGH Caldern erläutern wir allen Bürgerinnen und Bürgern Lahntals (nach Anmeldung) in einer Informationsveranstaltung den Straßenausbau sowie die wiederkehrenden Straßenbeiträge.

Bereits in Kürze erhalten Sie über „Lahntal Aktuell“ eine aktualisierte Auflage unseres Informationsblattes über die
Erhebung einmaliger und wiederkehrender Straßenbeiträge.

Bitte nehmen Sie die Angebote wahr und machen Sie sich sachkundig.

Herzlichst

Ihr

Manfred Apell