3. KW | Ubbelohde Illustrationen

Die Illustrationen Otto Ubbelohdes sind national wertvolles Kulturgut

Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger,

ich bin in Witzenhausen, ganz ‚oben‘ in Hessen aufgewachsen. Lahntal kannte ich nicht. Aber meine Jugend war durch die Märchen der Brüder Grimm mit geprägt. Mehrmals habe ich sie verschlungen und immer wieder neu entdeckt, bis ich dann älter wurde und mich mehr Karl May und ‚Winnetou‘ zuwandte. Aber geläufig sind sie mir immer noch. Besonders auch durch die einprägsamen Illustrationen.

Als ich dann nach Marburg und später nach Lahntal kam, fiel mir der etwas unbekannt klingende Name ‚Otto Ubbelohde‘ auf. Es dauerte, bis mir die Verbindung zu meiner Jugend bewusst wurde. Otto Ubbelohde hatte in Goßfelden die Zeichnungen der Märchen der Brüder Grimm geschaffen. Sie sind häufig eins mit den Märchen geworden.

Unsere Gemeinde und besonders Goßfelden hat durch diese Illustrationen eine Bedeutung weit über die Grenzen Deutschlands hinaus gewonnen: Auch in Japan, China und vielen anderen Ländern schätzt man die Märchen der Gebrüder Grimm und verbindet diese mit den Werken Ubbelohdes.

Im letzten Jahr hat das Land Hessen die Sammlung der Märchenbilder Otto Ubbelohdes als „national wertvolles Kulturgut“ anerkannt und damit die Illustrationen weiter aufgewertet.

In Hessen gibt es laut der „Datenbank geschützter Kulturgüter“ der Bundesregierung lediglich 171 Eintragungen und es freut mich riesig, dass nun auch die 449 Federzeichnungen Ubbelohdes dazu gehören!

Für unsere Gemeinde ist das Werk von Otto Ubbelohde jedoch fast Weltkulturerbe – schließlich kommen zu uns viele Interessierte nicht nur aus Deutschland, sondern aus ganz Europa und Asien um die Wirkungsstätte Otto Ubbelohdes persönlich zu besuchen.

Am Sonntag, 20. Januar 2019, 11:30 Uhr wird die Otto-Ubbelohde-Stiftung aus Anlass der Anerkennung der Illustrationen als national wertvolles Kulturgut eine Ausstellung mit einer Auswahl der Illustrationen im Ubbelohde-Haus in Goßfelden eröffnen. Die Ausstellung wird von unserer Landrätin Kirsten Fründt eröffnet, da der Landkreis Marburg-Biedenkopf Eigentümer aller Illustrationen ist.

Ich freue mich mit Ihnen auf interessante Begegnung mit Otto Ubbelohdes einzigartigen Zeichnungen!

Herzlichst

Ihr

Manfred Apell