27 KW ⎜ Ein fertiges Haus ist leer

Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger,

 

erst im letzten September habe ich Ihnen ein großes Bauvorhaben in Goßfelden öffentlich vorgestellt: Den Bau eines Verteilzentrums des Online-Händlers Amazon durch den Konzern Goodman. Neben diesem Zentrum sollte auch ein Parkhaus entstehen, in dem die Lieferfahrzeuge überwiegend abgestellt werden sollten.

Die Vorstellung des Bauvorhabens verlief teilweise durchaus turbulent. Einige Bürgerinnen und Bürger meinten, dass ich der Veranlasser des Bauvorhabens gewesen sei – und behaupten das teilweise noch heute, auch wenn diese Unterstellung einfach nicht wahr war und durch Wiederholung auch nicht wahrer geworden ist.

Nun sind in Rekordzeit sowohl das Verteilzentrum als auch das Parkhaus entstanden und in diesen Tagen sollte ursprünglich die Inbetriebnahme erfolgen.

Auf Nachfrage habe ich – zu meiner großen Überraschung – von der Firma Amazon erfahren, dass sich diese dazu entschieden hat, das gerade mit sehr viel Geld entstandene Verteilzentrum samt Parkhaus vorerst nicht in Betrieb zu nehmen – zumindest nicht vor 2024.

In meinen kühnsten Träumen hätte ich mir das nicht vorstellen können: Hier wurde ein wohl mehrere Millionen teures Bauwerk errichtet, das wohl zu kaum einem anderen Zweck genutzt werden kann und es ist auch anscheinend „billiger,“ Arbeitsplätze nicht zu besetzen und die Baulichkeiten nicht zu nutzen.

Das offizielle Statement der Firma Amazon drucke ich Ihnen hier in „Lahntal aktuell“ im Wortlaut ab.
Machen Sie sich selbst einen Reim darauf.

 

Herzlichst

Ihr

Manfred Apell