Wollenberghalle Sterzhausen

21 KW | Vor großen Entscheidungen: Online-Bürgerversammlung hat sich bewährt

Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger,

 

vor wenigen Wochen habe ich Sie zur ersten Online-Bürgerversammlung als Videokonferenz eingeladen.

Große Entscheidungen in der Gemeinde stehen bevor und die Fraktionen der Gemeindevertretung sowie ich wollten diese nicht treffen, ohne Ihnen diese zuvor vorzustellen und uns mit Ihnen auszutauschen.

Da die Corona-Pandemie eine Bürgerversammlung in Präsenz nicht ermöglicht, haben wir diese Form der Beteiligung gewählt. Das war für mich und die Gemeinde „Neuland“. Es bedurfte einer längeren Vorbereitung und bis zum Beginn der Veranstaltung waren wir nicht sicher, ob das „Experiment“ funktionieren würde.

Aber es hat geklappt! Über 100 Mitbürgerinnen und Mitbürger haben sich eingewählt und an der Aussprache rege beteiligt.

Unser neuer Vorsitzender der Gemeindevertretung, Carsten Laukel, hat souverän durch die Videokonferenz geführt. Ebenfalls die Einbeziehung von Frau Prof. Dr. Hanefeld als Sprecherin des Elternbeirates von Schule und Kita hat gut geklappt. Mit der Zeit hat sich auch bei Frau Riehl und mir die anfängliche Nervosität doch gelegt. Und noch eins kann ich Ihnen verraten: Eine Bürgerversammlung als Videokonferenz war für uns wesentlich anstrengender als eine „normale“ Bürgerversammlung.

Die Veranstaltung zeigt jedoch:  Auch in Zeiten der Pandemie ist eine Bürgerbeteiligung möglich. Es wird wohl nicht die letzte Online-Bürgerversammlung gewesen sein.

Nachdem wir Ihnen den aktuellen Sachstand, die Veranlassungen sowie die bevorstehenden Entscheidungen erläutert und Ihre Beiträge in unsere weiteren Überlegungen aufgenommen haben, werden die Gemeindegremien sich auf den Weg zu einer Entscheidung machen.

Vorgesehen ist eine Beratung aller Lahntaler Ausschüsse am Do, den 20.05.2021, 19 Uhr in der Lahnfelshalle Goßfelden und die Sitzung der Gemeindevertretung am Mi, den 26.05.2021, 20 Uhr, ebenfalls in der Lahnfelshalle Goßfelden. Diese Sitzungen finden öffentlich und in Präsenz statt, da gemeindliche Entscheidungen derzeit nicht in Videokonferenzen getroffen werden dürfen.

Bleiben Sie bitte gesund und zuversichtlich!

Herzlichst

Ihr

Manfred Apell