18. KW | Neue Feuerwehr III

Gemeinde setzt eingeschlagenen Weg fort

 Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger,

die Gemeindevertretung hat sich in ihrer Sitzung am 25. April 2018 erneut mit der Feuerwehr Lahntal beschäftigt: Ein wichtiges Ziel ist für die Wehren in Caldern und Sterzhausen bald neue Feuerwehrhäuser zu bauen.

Es hat sich auch in den letzten Wochen herausgestellt, dass dies keine einfache Aufgabe ist.

In Caldern hat die Gemeinde einen Standort in der Mühlenstraße aufgegeben, der sehr geeignet war, für den aber nach längeren Verhandlungen zwischen Eigentümer und Gemeinde eine einvernehmliche Einigung eher nicht zu erreichen war.

Für ein Ersatzgrundstück konnte inzwischen allerdings eine grundsätzliche Einigung mit den Eigentümern verabredet werden. Während das ursprüngliche Grundstück deutlich hätte aufgefüllt werden müssen, ist auf diesem Grundstück zwischen der Feldstraße und dem Friedhof Caldern Erde abzufahren, bevor gebaut werden kann. Allerdings können durch die Entscheidung für diesen Standort „zwei Fliegen mit einer Klappe gefangen werden“: Der in Caldern seit Jahren gewünschte sichere Fußweg von der Kirche zum Friedhof kann mit der Baumaßnahme verbunden werden.

Für den von Gemeinde und Feuerwehr favorisierten Standort in Sterzhausen im Bereich „Bodenacker“ (am Ortseingang aus Richtung Goßfelden vor der Einmündung des Bergweges) wurde durchaus berechtigte Bedenken aus der Landwirtschaft vorgetragen.

Die Gemeinde ist nach Abwägung erst einmal zu der Entscheidung gekommen, dass sie die Bedenken nicht teilt. Allerdings werden wir durch Sachverständige prüfen lassen, ob der Standort rechtlich gefährdet ist.

Die Gemeinde verfolgt diesen Standort aber auch deshalb weiter, weil in Sterzhausen zu diesem Standort keine realisierbaren Alternativen bestehen. Und absoluten Vorrang für die Gemeinde hat, dass zum Schutze unserer Gemeinde eine Feuerwehr unverzichtbar ist – auch in Sterzhausen.

Sie sehen: Es ist kein leichter Weg. Aber die Gemeinde hat sich das Ziel gesetzt, nach dem neuen Feuerwehrhaus für Goßfelden / Sarnau / Göttingen auch den beiden anderen Wehren in Caldern und Sterzhausen bald ein neues Haus zur Verfügung zu stellen.

Herzlichst

Ihr

 

Manfred Apell