17. KW | Glück auf!

Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger,

in den letzten beiden Wochen haben alle Gremien der Gemeinde Lahntal ihre Arbeit aufgenommen.

Am 21. April konstituierte sich die neue Gemeindevertretung; zuvor haben sich schon die Ortsbeiräte neu aufgestellt.

Für mich – der ich alle sieben Ortsbeiratssitzungen aufgesucht habe – boten sich sieben, teilweise deutlich unterschiedliche Veranstaltungen. Überwiegend harmonisch, aber jede Ortsbeiratssitzung auf ihre Art besonders. Am besten hat mir die Ortsbeiratssitzung in Brungershausen, unserem kleinsten Ortsteil, gefallen. Wie immer eher familiär gehalten, fand sie „open air“ statt: An der Dorflinde wurde der neue Ortsvorsteher Daniel Groß gewählt und in sein Amt eingeführt.

Ich gratuliere allen Ortsbeiratsmitgliedern sowie den alten und neuen Ortsvorstehern zu ihrem Ehrenamt für unsere Gemeinde!

Als wichtige Ziele nannten alle Ortsbeiräte ‚Stärkung der Gemeinschaft‘, was auch ich – vor allem im Hinblick auf die Pandemie und der zurzeit fehlenden menschlichen Kontakte – für sehr bedeutend halte.

Ich möchte die Gelegenheit nutzen und mich noch einmal bei den vier Ortsvorstehern, die nicht mehr zur Wahl angetreten sind, herzlich bedanken! Wilfried Lies, Holger Boßhammer, Michael Veit und Sebastian Bruss haben für ihre Ortsteile eine sehr gute Arbeit geleistet. Vielen, vielen Dank für das langjährige Engagement!

Auch in der Gemeindevertretung gab es einen Wechsel:

Einstimmig wählte die Gemeindevertretung Carsten Laukel zu ihrem neuen Vorsitzenden. Ich wünsche ihm eine gute und harmonische Amtszeit. An dieser Stelle möchte ich mich gleichzeitig bei Dirk Geißler bedanken, der erfolgreich und souverän dieses Amt in den letzten 10 Jahren geführt hat.

Vor uns liegen große Herausforderungen. Ich vertraue darauf, dass wir alle, sowohl die Gemeindevertretung, der Gemeindevorstand als auch die Ortsbeiräte wie bisher konstruktiv diskutieren und gute Beschlüsse fassen, um unser Lahntal erfolgreich weiterzubringen.

Ich wünsche allen gewählten Vertretern eine fruchtbare Zusammenarbeit, viel Erfolg und ein glückliches Händchen für die künftigen Aufgaben für unsere Gemeinde!

Bleiben Sie bitte gesund und zuversichtlich!

Herzlichst

Ihr

 

Manfred Apell