17 KW ⎜Glasfaser-Netzausbau

Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger,

ich habe mich schon immer darüber geärgert, dass eines der reichsten und der wirtschaftlich stärksten Ländern Europas so schwach bei der Glasfaser-Erschließung abschneidet. Für so einen Standort wie Deutschland halte ich das schon für eine Blamage.

Trotzdem muss ich anerkennen, dass wir bei uns, vor Ort – dank einer hervorragenden Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis und den ganzen Kommunen – in einer überschaubaren Zeit ein Glasfasernetz erhalten werden. Wir konnten uns gegenüber den anbietenden Firmen gut durchsetzen und erreichen, dass alle Bürgerinnen und Bürger dieses Landkreises die gleichen Bedingungen bekommen – egal, wie klein das Dorf ist.

Die Deutsche Glasfaser Wholesale GmbH hat nämlich bereits einen Ausbau für die Ortsteile Goßfelden, Sarnau und Sterzhausen angeboten. Damit jedoch eine möglichst flächendeckende Versorgung gewährleistet wird, wurde nun entschieden, das Projekt „Graue-Flecken-Förderung“ mit der Breitband Marburg-Biedenkopf GmbH umzusetzen, damit in den nächsten Jahren jedes Gebäude mit Glasfaser angebunden werden kann.

Die umfassenden Fördermöglichkeiten im Rahmen des „Graue- Flecken-Programme“ des Bundes mit einer Förderquote von 50% sowie Subventionen des Landes mit einer Förderquote von 40% sollen hier bestmöglich genutzt werden.

Diesen Schritt halte ich nicht nur für richtig und wichtig, sondern vor allem für notwendig. Denn ohne Glasfaser gibt es keine Digitalisierung. Und ohne Digitalisierung gibt es keine wirtschaftliche sowie gesellschaftliche Entwicklung.

Mit der Glasfaser sichern wir die Arbeitsplätze, die Versorgung, die Bildung und nicht zuletzt die Teilhabe aller Bürgerinnen und Bürger. Dass eine schnelle Internetverbindung wichtig ist, hat auch die Corona-Pandemie mit Home-Office und Home-Schooling gezeigt. Dies ist also eine zukunftsweisende Entscheidung und ich bin froh, dass wir in Lahntal, ja in ganzem Landkreis Marburg Biedenkopf diesen Glasfaser-Netzausbaus erhalten. Damit leisten wir einen unverzichtbaren Beitrag zur erfolgreichen Digitalisierung in Deutschland.

Sie erhalten somit die Möglichkeit, einen Glasfaser-Anschluss ins Haus legen zu lassen. In den nächsten Wochen werden Sie gefragt werden, ob Sie diesen in Anspruch nehmen möchten.

 

Herzlichst

Ihr

Manfred Apell