14. KW | Es sind Entscheidungen zu treffen

Liebe Mitbürgerin,

lieber Mitbürger,

mit der Ausgabe von Lahntal vom 8. März 2021 habe ich Sie über den aktuellen Stand in Sachen „Haus am Wollenberg“, Sterzhausen bzw. Bau einer neuen Kultur- und Sporthalle für ganz Lahntal informiert.

Die Kolumne enthielt den Verweis, dass zuerst mit Ihnen über die Alternativen für das Haus am Wollenberg diskutiert wird.

Dies sollte ursprünglich am Mittwoch, den 14. April 2021 geschehen: wir wollten Sie zu einer, ein wenig „anderen“ Informationsveranstaltung auf die Baustelle des „Haus am Wollenberg“ einladen.

Bei einem kleinen Rundgang sollte unsere Bauamtsleiterin, Frau Dipl.-Ing. Sandra Riehl allen interessierten Bürgerinnen und Bürger den Sanierungsstand des Bürgerhauses vorstellen, aber auch aufzeigen, wo sich die noch abzustellenden Mängel verbergen. Um einen intensiven und engen Austausch mit Ihnen zu ermöglichen, wollten wir dann nach der Besichtigung die eigentliche Infoveranstaltung auf der Baustelle durchführen.

Dies alles ist uns leider nicht möglich – wir müssen komplett umdisponieren. Die rasante Verbreitung der britischen Virusvariante B.1.1.7 sorgt für einen derart starken Anstieg der Infektionszahlen, dass wir für die nächsten Wochen keine Präsenzveranstaltungen organisieren können.

Die Prognosen für die dritte Corona-Welle mit dieser hoch-infektiöser Virusvariante sehen düster aus, sodass wir also gezwungen sind, auch unsere Infoveranstaltung erstmal abzusagen und auf Anfang Mai zu verlegen.

Bis dahin vergehen jedoch wieder einige Wochen. Damit Sie sich jedoch jetzt einen Überblick verschaffen können, welche Möglichkeiten in Erwägung gezogen werden, stehen Ihnen auf unserer Internetseite Informationen und Skizzen zu dem Haus am Wollenberg zur Verfügung. Ebenfalls werden wir kurz die Überlegungen der Gemeinde zu einem Bau einer neuen Kinderkrippe für Sterzhausen vorstellen, die auch eine Rolle bei der Entscheidung zum Haus am Wollenberg spielt.

Nach Ostern sollen nun auch niedergelassene Ärztinnen und Ärzte parallel zu den Impfzentren impfen können. Wir sind zuversichtlich, dass die Kombination aus Testen und Impfen einen entscheidenden Beitrag im Kampf gegen das Virus leisten kann.

Ich hoffe sehr, dass wir uns dann bald ‚live‘ austauschen können.

Bleiben Sie bitte gesund!

Herzlichst

Ihr

Manfred Apell