06. KW | Goßfelden neu entdecken

Liebe Mitbürgerin,

lieber Mitbürger,

am Sonntag, den 19. Januar 2020 hatte ich mich gemeinsam mit meiner Frau und Freunden für eine Führung auf dem Otto-Ubbelohde-Rundwanderweg in Goßfelden entschieden.

Es war ein eigentlich wenig freundlicher Sonntagnachmittag, der eher zum Verweilen auf dem Sofa eingeladen hatte. Aber einmal entschlossen, haben wir unseren Plan doch umgesetzt.

Und kaum im Ubbelohde-Haus angekommen, war ich doch sehr erstaunt: Fast 30 Personen hatten die gleiche Idee wie wir. Damit hatte ich nicht gerechnet.

Es war nicht meine erste Führung auf dem Ubbelohde Weg und eigentlich meinte ich doch, schon alles in Goßfelden zu kennen.

Aber es wurde ebenfalls für mich zu einem Erlebnis! Karl Heinz Görmar, der auch die Idee für den Otto-Ubbelohde-Rundweg hatte und gemeinsam mit Ortsvorsteher Wilfried Lies Führungen regelmäßig durchführt, bot eine wirklich vielseitige, mit Anekdoten gespickte und sehr interessante kleine Wanderung durch Goßfelden an. Ich bin mir sicher, auch manch ein Goßfelder hätte durchaus bisher Unbekanntes erfahren.

Er führte uns natürlich an die Stätten, an denen Ubbelohde gemalt hatte und wir konnten Goßfelden von damals und heute vergleichen. Manch ein Ort ist auch heute noch eindeutig wieder zu erkennen. Andere Örtlichkeiten hatten sich wiederum doch schon verändert, aber man konnte auch jetzt noch Details aus den Gemälden von vor 100 Jahren entdecken.

Natürlich verrate ich Ihnen nicht die kleinen Anekdoten und eher unbekannten Details, die wir von Karl Heinz Görmar erfahren konnten: Ich muss Sie ja ein wenig neugierig machen, damit Sie auch einmal eine Führung mitmachen. Ich bin überzeugt, sie wird Ihnen sehr gefallen.

In diesem Jahr wird der Otto-Ubbelohde-Rundwanderweg in Goßfelden 10 Jahre alt.

Das werden wir mit einer kleinen Feier und einer Jubiläumswanderung am Sonntag, den 7. Juni 2020 begehen. Das Programm steht noch nicht. Aber auch da bin ich mir sicher: Es wird ein vielseitiges und schönes Programm werden.

Sie sollten sich diesen Tag schon heute mal im Kalender vormerken.

Herzlichst

Ihr

Manfred Apell