Übergabe Plakette HESSISCHES BACKHAUS in Erfurtshausen Personen von links: Bürgermeister Amöneburg: Herr M. Plettenberg, Vereinsvorsitzender: Herr A. Mengel, Geschäftsführer Marburg Stadt und Land Tourismus GmbH: Herr K. Hövel, Backgemeinschaftsmitglied: T. Fuhrmann, Vertreter Naturpark Lahn-Dill-Bergland: Herr Dr. J. Wegerhoff, Bereichsdirektor Sparkasse Marburg-Biedenkopf: Herr H. Schmidt

Hessische Backhäuser werden erkennbar – Backhausjahr startet mit 1. Plakettenübergabe in Amöneburg-Erfurtshausen

Seit Beginn 2020 wurde durch die touristischen Partner Naturpark Lahn-Dill-Bergland und Marburg Stadt und Land GmbH (MSLT) das erste gemeinsame Themenjahr vorbereitet – es ist den dörflichen Gemeinschaftsbackhäusern gewidmet.

Rund 120 Backhäuser wurden in der gemeinsam betreuten Tourismusregion als bestehende Bauten erfasst, ca. 90 werden noch heute von Backhausgemeinschaften oder anderen Ortsvereinen regelmäßig genutzt. In drei Konferenzen hatten sich 2020 die Partner Naturpark und MSLT mit den interessierten, aktiven Backhausgemeinschaften beraten, was man tun könne, um die typischen hessischen Backhäuser besser zu vernetzen, erkenn- und erlebbar zu machen. So sollen Backhäuser im Internet sichtbar gemacht werden. Erlebnisangebote, wie Backhausfeste oder Back-Kurse sollen öffentlich kommuniziert werden. In Schwätzterminen werden sich die Backhausgemeinschaften vernetzen.  Rund um den Tag des offenen Denkmals 2021 werden viele Backhäuser sich mit öffentlich Veranstaltungen präsentieren, wenn es die Corona-Lage zulässt.

Am Freitag, den 19.03.2021, wurde nun erstmals für die Öffentlichkeit ein Backhaus, im Rahmen des Backhausjahres, touristisch sichtbar gemacht. Im Herzen von Erfurtshausen, einem Ortsteil der Stadt Amöneburg, übergaben: Dr. Jörg Wegerhoff, für den Naturpark, der Geschäftsführer der MSLT, Klaus Hövel, in Anwesenheit von Amöneburgs Bürgermeister, Michael Plettenberg sowie Herrn Arnold Mengel, dem Vorsitzenden des das Backhaus betreibenden Heimat und Verschönerungsverein Erfurtshausen e.V., die erste Plakette „HESSISCHES BACKHAUS“. Alle Anwesenden bedankten sich aus diesem Anlass auch bei der Sparkasse Marburg-Biedenkopf, dem Sponsor der Plaketten, welcher durch Bereichsdirektor Helmut Schmidt vertreten wurde.

Mit der Übergabe und Anbringung der Plakette „HESSISCHES BACKHAUS“ startet die Initiative zur Würdigung der Gemeinschaftsbackhäuser der Region als bauliche, teils auch architektonisch wertvolle Zeugnisse einer gewachsenen, gemeinschaftlichen Alltagskultur. Backhäuser, so die Touristiker sind charakteristisch für unsere Region. Backhäuser – in vielen Regionen Hessens „Backes“ genannt – gehören in den Dörfern zwischen Westerwald und Vogelsberg zur ländlichen Tradition.

Übrigens: Das alte Erfurtshäuser Backhaus birgt im Obergeschoß eine kleine, pfiffige Besonderheit: das sogenannte Erfurtshäuser Gästezimmer, eine kleine Ferienwohnung die heutzutage Gästen des Ortes zur Verfügung steht. Hier konnten einst konnten Handwerksburschen, die auf Wanderschaft waren, übernachten, durch den Ofen im Untergeschoß hatten sie es in kalten Wintern angenehm warm.  Dies und viel mehr erfahren ab sofort Besucher des Ortes, die den auf der Plakette angebrachten QR-Code scannen und den hinterlegten Verlinkungen folgen.

Naturpark Lahn-Dill-Bergland & Marburg Stadt und Land Tourismus GmbH