Bauleitplanung der Gemeinde Lahntal, Ortsteil Sterzhausen Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 17 „Einkaufsmarkt II, 1. Änderung“ (Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13a BauGB)

Bauleitplanung der Gemeinde Lahntal, Ortsteil Sterzhausen

Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 17

„Einkaufsmarkt II, 1. Änderung“

(Bebauungsplan der Innenentwicklung gem. § 13a BauGB)

 Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gem. § 2 Abs. 1 BauGB

Die Gemeindevertretung der Gemeinde Lahntal hat in ihrer Sitzung am 12.05.2015 gem. § 2 Abs. 1 BauGB die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 17 „Einkaufsmarkt II, 1. Änderung“ im Ortsteil Sterzhausen beschlossen.

 Bekanntmachung der Öffentlichkeitsbeteiligung gem. 3 Abs. 2 BauGB

Der Entwurf der Bebauungsplanänderung liegt mit Begründung vom

Montag den 30.10.2017 bis einschließlich Freitag den 01.12.2017

in der Gemeindeverwaltung der Gemeinde Lahntal, Oberdorfer Straße 1, 35094 Lahntal, Bauamt, zu jedermanns Einsicht während der allgemeinen Dienststunden im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung aus. Anregungen können während dieser Auslegungsfrist schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden.

Gem. § 4a Abs. 4 BauGB wird darauf hingewiesen, dass die Entwurfsunterlagen in dem o.g. Zeitraum auch über die nachfolgende Internetadresse in digitaler Form (PDF) jedermann zugänglich gemacht werden:

http://www.grosshausmann.de/index.php/beteiligungsverfahren

Gem. § 3 Abs. 2, Satz 2 Halbsatz 2 BauGB wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben können. Darüber hinaus wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) unzulässig ist, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Gem. § 13a Abs. 3 BauGB wird darauf hingewiesen, dass die Bebauungsplanänderung im beschleunigten Verfahren ohne Durchführung einer Umweltprüfung aufgestellt wird.

Von einer frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 wurde abgesehen.

Der räumliche Geltungsbereich und der Entwurf der Bebauungsplanänderung gehen aus den nachstehenden Übersichtskarten hervor (gestrichelt umrandeter Bereich).

2017-10-19-offenlage-b-plan